Im Jahr 1973 gründet Hubertus Goertz einen Fleischgroßhandel in Alt-Marl, dem heutigen Firmensitz. Von hier aus wird der regionale Markt mit Rind- und Schweinefleisch beliefert.

1976 tritt Hans Josef Schemberg als Partner in das Unternehmen und spezialisiert es auf die Belieferung der Gastronomie und Großküchen. Schwerpunkt wird hier die Zerlegung von Färsenroastbeef. Schon damals wurden die Teilstücke 21 Tage im Knochen gereift, sozusagen der Vorläufer der heutigen DRY AGED Reifung.

1983 wird die HUBERTUS GOERTZ GmbH gegründet

1991 kommt die zweite Generation in das Unternehmen. Mit seinem Sohn Michael übernimmt Hans Josef Schemberg das Unternehmen ganz in Familienhand.

Im Jahr 2001 wird das Unternehmen um eine große Fischabteilung erweitert.

2009 erhält unser Betrieb die EU-Zulassung als Zerlege -und Verarbeitungsbetrieb mit der Zulassungsnummer NW-90137.

Ein Team von professionellen Mitarbeitern quer durch alle Unternehmensbereiche gewährleistet den reibungslosen Arbeitsablauf. Unsere erfahrenen Mitarbeiter im Verkauf beraten Sie gerne bei allen Fragen rund um unsere Artikel, bei Fragen zur Bestell- und Rechnungsabwicklung hilft unsere Buchhaltung gerne weiter.

Der Transport erfolgt über firmeneigene Spezialfahrzeuge. Diese sind spezielle Kühlwagen, die den gesetzlichen Normen entsprechen und die lückenlose Einhaltung der geschlossenen Kühlkette garantieren. Unsere Fahrer beliefern zeitgerecht und nach Absprache mit den Kunden die Produkte mit unseren hauseigenen modernen Kühlfahrzeugen zum gewünschten Ort.